5 Dinge, die Sie über den Formenbau wissen wollten




Eine Form ist ein negativer Eindruck des Objekts, das Sie gießen möchten. Es erfasst jedes Oberflächendetail des Objekts bis zum kleinsten Hinterschnitt oder Einzug. Es sind nicht nur unbelebte Objekte, sondern es ist sogar möglich, ein Negativ einer lebenden, atmenden Person einzufangen, bevor die Körperschimmelpilze zur Reproduktion eines atemberaubenden Lebensabdrucks verwendet wird.

1. Wie erstelle ich eine Form? - Formenbau ist eine komplizierte Kunst für sich. Es gibt viele Techniken wie Blockformen, Gummituchformen, Handschuhformen, gegossene Formen und mehr. Die Herstellung variiert von einfach bis kompliziert und einige können sehr zeitaufwändig sein. In ähnlicher Weise können Sie die Form in einem Stück oder in zwei oder mehreren Teilen herstellen, je nach Form und Komplexität des Objekts. Die Wahl des Schimmelpilztyps hängt ebenso vom Objekt ab wie Ihre eigene Fingerfertigkeit und Ihr eigenes Komfortniveau.

2. Was brauchst du? - Sie müssen sich mit verschiedenen Materialien, Verbrauchsmaterialien, Werkzeugen und Geräten für die Herstellung von Formen versorgen. Es gibt eine vielfältige Auswahl an Formenbaumaterialien wie Ton, Gips, Alginat, Moulage, Polyurethanharz, Latex, Silikongummi, Duroplast und so weiter. Jeder von ihnen hat spezifische Merkmale, Funktionen und Eignung. Sie benötigen auch Handschuhe, Behälter, Spatel, Mixer, Pinsel, Messer, Raspeln und manchmal sogar einen Rütteltisch oder eine Vakuumkammer. Sie sollten alle Ihre künstlerischen Materialien und Werkzeuge von einer vertrauenswürdigen Marke und einem vertrauenswürdigen Lieferanten beziehen, um eine gute Qualität und einen guten Wert sicherzustellen.

3. Wie geht man vor? - Wenn Sie sich für den am besten geeigneten Formenbau entschieden haben, beginnen Sie mit dem eigentlichen Formenbau. Sie benötigen einen Formkasten, um das Objekt aufzunehmen und das Objekt zuerst zu versiegeln. Es ist besser, ein Trennmittel auf das Modell aufzutragen. Dann müssen Sie das Material für den Formenbau auf das Objekt auftragen oder gießen. Technische Aspekte wie Stichworte und Schlüssel müssen berücksichtigt werden. Die Form muss richtig aushärten, bevor sie vorsichtig vom Gegenstand entformt wird.

4. Wie man die Form benutzt? - Sobald die Form richtig ausgehärtet ist, ist sie gebrauchsfertig. Reinigen Sie und beenden Sie es richtig, bevor Sie mit dem Gießen fortfahren. Sie müssen ein komplementäres Gussmaterial sorgfältig auswählen, da dieses in keiner Weise auf die Form reagieren oder diese stören darf. Das Versiegeln und Beschichten mit Trennmittel erfolgt erneut, bevor die Gussmasse gegossen wird.

5. Benötigen Sie Hilfe? - Formenbau ist interessant, macht Spaß und macht sogar einen lukrativen Beruf. Sie können lernen, wie man eine Form herstellt, indem Sie eine Ausbildung bei einem Experten absolvieren, Videos ansehen, Anleitungen lesen oder sogar selbst experimentieren. Oder nehmen Sie an einem Workshop teil, der von einem erfahrenen Fachmann geleitet wird, um wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln.

Der Autor ist ein Künstler von Beruf sowie ein erfahrener Schriftsteller auf dem Gebiet der Kunst und des Handwerks. In diesem Artikel hat er sich darauf konzentriert, wie man eine Form und andere damit zusammenhängende Dinge herstellt.

0 komentar